1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

City-Fest in Willich wieder mit DJ-Event "Summer Tune"

Willich : City-Fest beginnt mit DJ-Party

In der Willicher Innenstadt stehen am Samstag, 7. September, mehrere DJs an den Turntables.

Der Werbering Willich setzt beim City-Fest am 7. und 8. September seine Zusammenarbeit mit dem Willicher House-DJ Leon Brooks fort: Zum Auftakt am Samstagabend, 7. September, wird es zum zweiten Mal ein „Summer Tune“ – ein Festival für die Fans von House- und Clubmusic – geben. „In diesem Jahr soll das Ganze einen noch stärkeren Festival-Charakter haben, und es werden ausschließlich DJs auflegen, ohne Live-Musik dazwischen“, kündigte Brooks bei der Vorstellung des Konzeptes an. Mit dabei ist zum Beispiel das DJ-Duo „MBP“ (Must be played; Claudio Hoffmann und Marius Havelt), das 2016 und 2017 schon beim Parookaville-Festival in Weeze auflegten.

Der Sonntag hat den
Charakter eines Familienfestes

Mit dabei ist auch Andree Katic, Model, Schauspieler und Deep-House-DJ. „Das erste SummerTune im vergangenen Jahr auf dem Kaiserplatz kam gut an. Ich bin sicher, dass es auch auf dem Markt eine gute Sache wird“, sagt Thomas Mathes, der Zweite Vorsitzende des Werberings Willich. Dazu ist der Werbering mit diversen Essens- und Getränkeständen bestens auf die Versorgung der Besucher eingestellt. Insgesamt wird sich die Musik auch mit den weiteren DJs auf dem „Summer Tune“ für alle Altersstufen eignen, so Brooks.

Neu wird in diesem Jahr die Position der Bühne sein: Sie steht nach der Neugestaltung des Marktes mit dem Rücken zur Pfarrkirche St. Katharina. Mit einer Breite von zwölf Metern ist reichlich Platz für LED- und Spezial-Effekte. Außerdem können die Besucher die Bühne aus einem breiteren Blickwinkel einsehen, so Annett Hannemann, Vorstandsmitglied des Werberings.

Am Sonntag wird dann das bewährte Konzept eines Familienfestes für die Willicher wieder aufgegriffen: Am Vormittag findet auf und an der Bühne ein Gottesdienst unter freiem Himmel statt, danach gibt es ein Programm mit verschiedenen Vorführungen unter anderem vom Willicher Turnverein, der Prinzengarde, der Halle 22 und Tommy’s Tanzstudio. Erstmals wird auf der Bühne auch historischer Schwertkampf gezeigt – der nicht zu verwechseln ist mit den Kämpfen, die man sonst auf Mittelalter-Märkten sieht, merkt Kai Hofmann, zuständiger Abteilungsleiter beim Judoclub Schiefbahn, an.

Ab etwa 16.30 Uhr sorgt die Cover-Band „Fake“ mit Musikern aus Willich und Krefeld für den musikalischen Ausklang des Tages auf der Bühne. Außerdem im Angebot: eine Hüpfburg, eine Tor- und eine Darts-Wand sowie ein Kindertrödelmarkt, der auf der Peterstraße stattfindet. Auf der Kreuzstraße ist „Ostalgie auf Rädern“ zu sehen. Dort stehen Trabants, Wartburgs und Ladas.

Die Willicher Einzelhändler öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr ihre Geschäfte und präsentieren erste Herbst-Trends. Außerdem gibt es verschiedene Verkaufs- und Infostände im Ortskern.