1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Antrag an den Bürgermeister: CDU will ein digitaleres Grefrath

Antrag an den Bürgermeister : CDU Grefrath will Plattform für Bürgerbeteiligung

Die Union beantragt, die Onlinestrategie der Gemeinde zu überarbeiten.

. (msc) Die CDU fordert eine Online-Strategie, eine Bürgerbeteiligungs-Plattform, einen Mängel-Melder und eine „Grefrath-App“. Anlass für die Union ist die Entscheidung, eine neue Stelle in der Verwaltung mit den Schwerpunkten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einzurichten. Das begrüßt die Union „ausdrücklich als richtigen Schritt und überfällige Prioritätensetzung“, möchte es aber auch zum Anlass nehmen, einige Ideen zu formulieren und diese im Haupt- und Finanzausschuss zu diskutieren.

So soll laut CDU die Homepage der Gemeinde Grefrath zentrale Anlaufstelle für Verwaltungsdienstleistungen sein. „Diese sind an einigen Stellen nicht vorhanden oder nicht komfortabel zu finden“, so die CDU in ihrem Antrag. So seien beispielsweise Bebauungspläne wichtige Informationen, die online verfügbar gemacht werden könnten. Zudem seien die externen Informationen zu Unternehmen, Vereinen und Veranstaltungen ausbaufähig.

Breite Bürgerbeteiligung im Kontext des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Oedt oder der Landesgartenschau sind laut Union ein zentraler Erfolgsfaktor und auch für die Akzeptanz später zu treffender politischer Entscheidungen wichtig. „Bürgerbeteiligung sollte daher an neuralgischen Punkten viel offensiver stattfinden und bedarf entsprechender Strukturen, um Informationen und Austausch zu organisieren“, so die CDU.

Mit dem Ratsinformationssystem sei zwar im Herbst 2020 eine zentrale Grundlage für moderne Gremienarbeit geschaffen worden, „leider sind die Sitzungstermine, Vorlagen etc. noch nicht in bisheriger Weise auf der Homepage integriert“, so dass sie für die Bürger nur schwer zu finden seien, moniert die CDU. Zudem sollte das Ratsinformationssystem auch eingehende Bürger-Anträge transparent machen, so dass Bearbeitungsverläufe nachvollzogen werden können.

Die Homepage www.mängelmelder.de ist die bundesweite Plattform für Bürgeranliegen, auf der Mängel erfasst und an die Gemeindeverwaltung übermittelt werden können. Der Bearbeitungsstatus aller Anliegen kann jederzeit auf einer Karte eingesehen werden. Dass auch Grefrath darauf zu finden ist, wünscht sich die CDU genauso wie eine eigenständige Grefrath-App für Smartphones und Tablets mit zahlreichen Services.

(msc)