1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Erkrath: Eisenfund - Untersuchung geht weiter

Erkrath: Eisenfund - Untersuchung geht weiter

Es ist immer noch nicht klar, was in der Gerberstraße unter der Fahrbahn liegt.

Erkrath. Noch wissen die Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes bei der Bezirksregierung nicht, was für ein Eisenteil unter der Fahrbahn der Gerberstraße liegt. Bei Probebohrungen im Zusammenhang mit dem Wohnungsbau auf Pose-Marré war der eisenhaltige Gegenstand vor einigen Tagen entdeckt worden.

Da auch eine Bombe nicht auszuschließen ist, wurden am Donnerstag Löcher in die Fahrbahn gebohrt. Durch die führten Fachleute Sonden ein, um sich mit Hilfe der Magnetismustechnik ein Bild von dem Gegenstand machen zu können.

Die Auswertung liege allerdings noch nicht vor, sagte gestern Rolf Vogelbach, Dezernent bei der Bezirksregierung in Düsseldorf auf Nachfrage. Besondere Eile scheint die Behörde dem Erkrather nicht einzuräumen. "Wir haben viele solcher Funde", sagte Vogelbach.

Mit einem Ergebnis für Erkrath sei erst "im Laufe der kommenden Woche zu rechnen".