1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Polizei sucht EC-Kartenbetrüger

Krefeld : Polizei sucht EC-Kartenbetrüger

Krefeld. Am Mittwoch haben Männer versucht, in zwei Getränkemärkten in Krefeld mit ungültigen EC-Karten zu bezahlen. Als das auffiel, flüchteten sie ohne Ware. Die drei Männer füllten ihren Einkaufswagen in einem Getränkemarkt an der Weggenhofstraße mit einer Vielzahl teurer Spirituosen.

An der Kasse zeigten sie eine EC-Karte vor. Bei der Eingabe der Geheimzahl stellte sich jedoch heraus, dass die Karte nicht zugelassen ist. Die Männer verließen das Geschäft ohne die Ware und fuhren mit zwei neuwertigen Autos weg. Hierbei soll es sich um einen silberfarbenen Audi Q3 und einen weißen BMW 3 gehandelt haben. Die drei Männer werden mit einem südländischen Erscheinungsbild beschrieben.

Nur etwa 20 Minuten später versuchten es zwei Männer in einem Getränkemarkt an der Neue Ritter Straße mit der gleichen Masche. Dieses Mal beluden sie einen Einkaufswagen mit Spirituosen, dessen Gesamtwert im vierstelligen Bereich lag. Einer der Männer zeigte an der Kasse kurz einen ausländischen Ausweis vor. Die beiden Männer stiegen in einen schwarzen Alfa Romeo älteren Baujahres, ein Mitarbeiter des Getränkemarktes konnte die Kennzeichenfragmente E-NP erkennen. In dem Auto sollen noch drei weitere Personen gesessen haben. Der Wagen entfernte sich in Richtung Dießemer Bruch.

Die beiden Täter wurden mit einem südländischen Erscheinungsbild beschrieben. Einer soll etwa 1,75 - 1,80 Meter groß sein, schwarze Haare und ein schwarzes Jackett sowie eine Jeans getragen haben. Der andere Mann soll ca. 30 - 45 Jahre, etwa 1,74 Meter groß und mit einem blauen Pullover sowie einer grauen Wollmütze bekleidet sein. Er soll zudem einen schwarz-gräulichen Dreitagebart gehabt haben.

Für Hinweise richten Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de