1. NRW
  2. Krefeld

#Brexit: Die Brexit-Reaktion von Leicesters Bürgermeister

#Brexit : Die Brexit-Reaktion von Leicesters Bürgermeister

Leicester/Krefeld. Der Bürgermeister von Krefelds britischer Partnerstadt Leicester, Peter Soulsby, ist nicht zufrieden mit dem Brexit Wahlergebnis:

"Ich bin sehr enttäuscht, dass die Propaganda der Angst gesiegt hat und die Leute überzeugt hat, ihren Nachbarn und Partnern den Rücken zuzukehren. Ich bin mir sicher, dass Leicester, was die Zukunft auch immer bringen mag, gedeihen wird und vereint bleiben wird, aber es gibt keinen Zweifel, dass die britische Nation einer unsicheren Zukunft gegenübersteht."

("I’m very disappointed that the propaganda of fear has triumphed and people have been persuaded to turn their backs on our neighbours and partners. “I’m sure that whatever lies ahead, Leicester will continue to prosper and remain united, but there is no doubt that as a nation we face an uncertain future.”)

Bereits vor der Wahl hatte sich Soulsby gegen den Brexit geäußert:

"Wir glauben es ist im Interesse aller Bürger, Geschäftsleute und der ganzen Stadt Leicester, dass Großbritannien in der EU bleibt. In den vergangenen Jahren haben wir sehr erfolgreich Arbeitgeber nach Leicester geholt und Arbeitsplätze geschaffen. Ein Brexit würde unsere Bemühungen ernsthaft untergraben und die Stadt darin schwächen, neue Investitionen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Die EU ist nicht vollkommen und es gibt in jedem Fall Reformbedarf, aber wir glauben, dass eine Reform der EU, auch für Großbritannien Vorteile bringt. Großbritannien sollte in der EU bleiben und diese Reformen führen und nicht von außen dabei zusehen."