Ehe für alle: Kölner behindern Demo gegen die "Ehe für alle"

Ehe für alle : Kölner behindern Demo gegen die "Ehe für alle"

Eine Demonstration gegen die Ehe für alle hat am Sonntag in Köln die Gemüter erhitzt: Passanten stellten sich gegen einen Bus von Ehe-für-alle-Gegnern, der am Dom halt machen wollte.

Köln. Eine Demonstration gegen die Ehe für alle hat am Sonntag in Köln die Gemüter erhitzt. Auf dem Bahnhofsvorplatz am Kölner Dom sollte eigentlich von 13 Uhr an ein Protest-Bus auffahren, der laut Veranstalter durch zehn deutsche Städte zieht und sich gegen die Öffnung der Ehe für homosexuelle Paare wendet.

Dazu kam es aber zunächst nicht. „Passanten haben verhindert, dass der Bus auf den Bahnhofsvorplatz auffahren kann. Es gab Pfiffe und laute Rufe“, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntagnachmittag. Auch kleinere Rangeleien habe es gegeben. Der Bus blieb zunächst einige Meter entfernt vor der Zufahrt zum Vorplatz stehen. Erst später konnte er nach Angaben der Polizei seine anvisierte Position erreichen. dpa