Talente greifen beim Airport Cup zum Schläger

Talente greifen beim Airport Cup zum Schläger

33 junge Tennisspieler kämpfen auf der Anlage des TC Kartause um Ranglistenpunkte.

Bereits zum 18. Mal findet in dieser Woche der Airport Düsseldorf Cup statt. Veranstalter des Tennisturniers mit Ranglistenwertung für die Jugendlichen der Jahrgänge 1997 bis 2005 ist der Tennisbezirk Düsseldorf, Ausrichter der TC Kartause 1974 am Franz-Rennefeld-Weg 22 in Rath.

Bei den Juniorinnen sind 14 Teilnehmerinnen, bei den Junioren 19 Teilnehmer zugelassen. Zum Favoritenkreis bei den Juniorinnen zählen Rachel-Caren Zipfel (TC Bredeney Essen) und Victoria Vieten vom TC Rheinstadion. Für den Tennisbezirk Düsseldorf gehen neben Victoria Vieten auch Emelie-Maria Hamers (TC Blau-Schwarz), Anna Katharina Winck (TC Rheinstadion), Vorjahresfinalistin Uzumah Ume (TC Benrath), Julia Lotichius (SV GWR Büderich), Shona Ramroth (Lintorfer TC), Nele Steffens und Lara Wallesch (beide DSC 99), sowie Paula Werthebach (TuS Breitscheid) auf die rote Asche.

Die Setzliste der Junioren wird von Tim Rothlübbers (ETUF) und Maximilian Dengel (TC GW Aachen) angeführt. Aus Düsseldorf schlagen Tim Luther (DSC 99), Youri Alexander Wurring (TC Hösel), Patrick Schäfer (TC Metzkausen), Yannic Pirdzun (TC Kaiserswerth), Can-Luis Yilmas (TC Rheinstadion), Victor Bandel (TC Rot-Weiss), Valerio Galanti (Rochusclub), Louis Osesek (SV GWR Büderich), Christos Tokmakidis und Jona Wiemann (beide TSC Unterfeldhaus) auf. 2017 gewann der ungesetzte Jan Niklas Kühling aus Osterath den Cup. In diesem Jahr wollen die Düsseldorfer wieder für einen „Heimsieg“ sorgen.