1. NRW
  2. Düsseldorf

Kostüme von Showtänzern verschwunden

Kostüme von Showtänzern verschwunden

Hänger der TSC Rheinstars an der Theodor-Heuss-Brücke gestohlen. Schaden: 16 000 Euro.

Am Sonntag hatten die Tänzer und Tänzerinnen der TSC Rheinstars noch bei einem Turnier in Hürth bei Köln aufgetrumpft. Den Hänger mit allen Utensilien stellten sie abends an der Brüsseler Straße neben der Theodor-Heuss-Brücke ab. „Als mein Mann am nächsten Morgen vom Sport kam, war der Hänger weg“,sagt Christina Brecl, die Trainerin der Truppe. Unbekannte hatten den weißen Hänger gestohlen. Darin befanden sich die rund 150 Kostüme der 34 Sportler sowie alle Utensilien, die bei Auftritten zum Einsatz kommen.

„Alle unsere Tänzer haben sieben verschiedene Kostüme. Die Sachen kommen teilweise aus Holland und England. Wir möchten sie unbedingt wieder haben“, sagt Christine Brecl. Auch etliche andere Dinge sind mit dem Hänger verschwunden: Mützen, Strümpfe, aber auch wichtige Bühnen-Utensilien wie Aladdins Wunderlampe, der fliegende Teppich oder der Regenschirm von Mary Poppins.

Dass es sich bei den Dieben um Freunde des Showtanzes handelt, ist eher unwahrscheinlich. Die Gauner hatten es wohl auf den nagelneuen Hänger abgesehen. Das Fahrzeug der Firma Meier (Kennzeichen (D—RS 1202) hatte 8000 Euro gekostet. Trainerin Christine Brecl schätzt den Schaden auf insgesamt 16 000 Euro. Wer Hinweise geben kann., wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 8700 zu melden. si