1. NRW
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Brand am Linken Zentrum in Düsseldorf - Ursache unklar

Düsseldorf : Brand am Linken Zentrum in Düsseldorf - Ursache unklar

Düsseldorf. Am Freitagabend sind bei einem Brand circa 3000 Wahlplakate und ein Kleinbus der Partei „Die Linke“ im Hinterhof des Wahlkreisbüros der Linken Bundestagsfraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht zerstört worden.

Die Einsatzkräfte wurde gegen 20 Uhr zum Einsatz an der Corneliusstraße 108 alamiert, berichtet die Feuerwehr. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und so wurden Schäden an dem angrenzenden Wohnhaus, den Parteibüros und dem Linken Zentrum „Hinterhof“ verhindert. „Es hätten leicht Personen zu Schaden kommen können“, so Christian Jäger, Pressesprecher der Linken in Düsseldorf, in einer Pressemitteilung der Partei. „Es ist ein glücklicher Umstand, dass der Benzintank des Wagens unversehrt blieb und niemand mehr im Büro arbeitete.“

Weshalb das Feuer ausbrach, konnte die Polizei auch am Sonntag noch nicht sagen. Man ermittle in alle Richtungen und wollte sich nicht festlegen, sagte ein Sprecher. Vom technischen Defekt bis Brandstiftung sei alles möglich. „Da es sich um ein Parteibüro handelt, ist natürlich auch der Staatsschutz beteiligt.“ Das sei aber Standard und deute nicht automatisch auf einen politischen Hintergrund. fred/dpa