Führungen im Stadtbad

Führungen im Stadtbad

„Komm, wir drehen eine Bad­runde!“ So lautet die Einladung des Vereins „Freischwimmer“ zur Besichtigung des alten Stadtbads Neusser Straße. Die Badrunden, die am Samstag, 11. Mai, Premiere haben, sind szenischen Führungen, die das Areal erlebbar machen.

Sie sollen Raum schaffen für Gedanken, Gefühle, Austausch und Inspirationen. Acht Führungen von je 60 Minuten und 20 Personen sind am Samstag vorgesehen. Sie sind ausgebucht.

Der Verein arbeitet seit eineinhalb Jahren daran, das Stadtbad wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Badrunden möchten auf die Vergangenheit und auf mögliche Zukunftsszenarien verweisen. Am Freitag werden die Vereinsmitglieder die Räume für den Aktionstag herrichten. Auch ein Vereins-Büro im Eingangsbereich wird am Samstag zu 90 Prozent fertig sein. Es wird für diesen Tag besonders inszeniert.

Gute Nachricht aus Berlin: Für die Stadtbad-Sanierung werden aktuell 250 000 Euro aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz des Bundes bereitgestellt. Über diese Entscheidung im Haushaltsausschuss informierte jetzt der auch für Krefeld zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner. WD

Mehr von Westdeutsche Zeitung