Aufräumen

Aufräumen

Ein Kommentar von Detlef Fechner

Europas oberste Wettbewerbshüterin Neelie Kroes hat ihren Ruf als knallharte EU-Kommissarin bestätigt. Bei der WestLB bleibt nichts wie es war. Allerdings hat Kroes erfreulicherweise ihre Versuche aufgegeben, das gesamte Sparkassenlager aufzumischen und die - in Brüssel argwöhnisch betrachtete - dreigliedrige deutsche Bankenlandschaft gewaltsam aufzubrechen.

Sogar Kroes hat wohl in der Finanzkrise festgestellt, dass es hilfreich sein kann, Sparkassen zu haben. Für die ist es wichtig, dass es auch in Zukunft Landesbanken gibt. Allerdings müssen es längst nicht so viele sein. Dafür wird der Druck der EU nun sorgen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung