Reisekonzern lenkt ein: 24 Tuifly-Flugausfälle in Köln/Bonn und Düsseldorf am Samstag

Reisekonzern lenkt ein: 24 Tuifly-Flugausfälle in Köln/Bonn und Düsseldorf am Samstag

Köln/Düsseldorf. Die Fluggesellschaft Tuifly hat wie angekündigt am Samstag nahezu alle Abflüge in Deutschland gestrichen. An den Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf sollten insgesamt 24 Ankünfte und Abflüge ausfallen, teilten die Flughafensprecher am Samstag mit.



Grund sind die Krankmeldungen der Tuifly-Flugzeugbesatzungen. Viele Crew-Mitglieder hatten sich krankgemeldet, nachdem bekannt geworden war, dass Tuifly in eine neue Dachholding unter Führung von Etihad integriert werden soll.

In Düsseldorf waren neun Tuifly-Starts geplant, die alle gestrichen wurden. Die acht geplanten Landungen würden aber stattfinden, um die Urlauber nach Hause zu holen.

Am Flughafen Köln-Bonn wurden alle drei geplanten Tuifly-Start annulliert. Eine von drei Ankünften fiel ebenfalls aus. In Köln-Bonn ist auch Air Berlin von den Krankmeldungen der Tuifly-Flugzeugbesatzungen betroffen, da ein Teil der Tui-Flotte samt Crew für die Berliner fliegt. Fünf der geplanten 16 Abflüge fallen aus sowie sechs der geplanten 16 Ankünfte. In Düsseldorf wurde kein Air Berlin-Flug annulliert.

Am Sonntag erwartet der Ferienflieger Tuifly wieder einen weitgehend normalen Betrieb. dpa

Foto: dpa
Mehr von Westdeutsche Zeitung