Svindal-Teamkollege Jansrud dominiert Speedrennen

Svindal-Teamkollege Jansrud dominiert Speedrennen

Beaver Creek (dpa) - Mit dem Sieg auf der WM-Piste in Beaver Creek übernahm Kjetil Jansrud die Führung. Als einziger Skirennfahrer gewann der Doppel-Olympiasieger aus Norwegen im Jahr 2014 fünf Weltcup-Rennen - Felix Neureuther und Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher aus Österreich stehen bei vier.

Mit Rang eins auf der „Raubvogelpiste“ in den amerikanischen Rocky Mountains schaffte Jansrud zudem als Erster seit fast zwei Jahren drei Siege nacheinander. „Es wird schwierig, weiter so perfekte Läufe zu fahren. Aber ich werde es wieder versuchen“, versprach der 29-Jährige.

Als Teamkollege von Aksel Lund Svindal stand Jansrud lange im Schatten des fünfmaligen Weltmeisters und Olympiasiegers von 2010. Weil sich der 31-Jährige aber beim Fußballspielen in der Vorbereitung die Achillessehne riss, ist Jansrud im WM-Winter die klare Nummer eins in Norwegens Speedteam - auch wenn Svindal die Titelkämpfe im Februar noch nicht aufgegeben hat.

Jansruds Erfolge sind derweil immer dominanter. Bei den Weltcup-Siegen vier, fünf und sechs war der Vorsprung auf Rang zwei jedes Mal größer. In Beaver Creek trennten ihn mehr als eine halbe Sekunde von Rang zwei. „Ich riskiere beim Fahren einfach etwas. Mein Gefühl ist, dass ich keine Fehler mache. Es läuft einfach.“