Gut im Rennen

Gut im Rennen

Felix Neureuther wedelt sich durch die Absteckungen auf der Slalompiste zu einem Podestplatz beim Weltcup in Zagreb. Nur 0,29 Sekunden fehlten dem 27-Jährigen auf den siegreichen Österreicher Marcel Hirscher.

Der Partenkirchener war aber auch so mit sich zufrieden: „Ich bin total glücklich mit meinem zweiten Platz heute“, sagte der zweimalige Weltcup-Gewinner. Foto: Antonio Bat

Mehr von Westdeutsche Zeitung