Australische Hockeyspielerin stirbt in Ligaspiel

Australische Hockeyspielerin stirbt in Ligaspiel

Perth (dpa) - Die australische Hockeyspielerin Lizzie Watkins ist nach einem Unfall in einem Spiel der „Australian State League“ in Perth gestorben. Dies gab der Hockey-Weltverband FIH bekannt.

Nach Informationen der „Herald Sun“ wurde die 24-Jährige von einem abgefälschten Ball am Hinterkopf getroffen und verlor daraufhin das Bewusstsein. Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg, auf dem Weg ins Krankenhaus starb die Verteidigerin der North Coast Raiders.