Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz: Nach Facebook-Fehltritt: CDU will Daniel Wilms ausschließen

Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz : Nach Facebook-Fehltritt: CDU will Daniel Wilms ausschließen

Mainz (dpa) - Nach abfälligen Äußerungen eines Koblenzer CDU-Politikers über die Behinderung der rheinland-pfälzischen Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) ist sein Parteiausschluss eingeleitet worden.

Das habe der Vorstand des CDU-Kreisverbandes Koblenz-Stadt einstimmig beschlossen, teilte die CDU am Mittwoch mit.

Der betroffene Kommunalpolitiker Daniel Wilms hatte der an multipler Sklerose (MS) erkrankten Ministerpräsidentin auf Facebook nahegelegt, Erwerbsminderungsrente zu beantragen und abzutreten. Wilms habe sich zwar einsichtig gezeigt und zugesichert, sich bei Dreyer schriftlich zu entschuldigen. Dies sei menschlich ordentlich, dennoch solle Wilms ausgeschlossen werden, hieß es.

Eine Entscheidung wird erst nach der am 13. März in Rheinland-Pfalz stattfindenden Landtagswahl erwartet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung