Eine Geldfrage

Eine Geldfrage

Fast 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges kämpfen wir weiterhin gegen seine Schrecken. Tagtäglich werden Blindgänger gefunden und entschärft. Das Drama von Euskirchen zeigt, dass der Umgang mit diesen Altlasten geradezu fahrlässig ist.

Obwohl allein an Rhein und Ruhr fast die Hälfte aller alliierten Bomben fiel, scheint es keine systematische Bombensuche zu geben. Warum? Weil sie Millionen kostet, die sich Kommunen und Land nicht leisten können. So wartet irgendwo im Boden die nächste Bombe auf ihre Detonation.

Mehr von Westdeutsche Zeitung