Halbherzig

Für die Amerikaner ist Opel ein Milliardengrab. Seit 1999 hat die deutsche Tochter nur ein einziges Mal Gewinne gemacht. Da überrascht es nicht, dass die Konzernmutter Druck macht. Doch gerade General Motors trägt ein großes Stück Verantwortung für die unbefriedigende Lage diesseits des Atlantiks.

Die US-Manager haben den Markt in Europa bis heute nicht verstanden. Zugleich haben sie aber nicht den Mut, den Deutschen mehr Verantwortung zu geben. Statt halbherziger Kompromisse wäre eine Trennung 2009 wohl besser gewesen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung