NHL: Starker Zepp kann 0:1-Niederlage nicht verhindern

NHL: Starker Zepp kann 0:1-Niederlage nicht verhindern

Washington (dpa) - Auch der überragende Torhüter Rob Zepp hat die Philadelphia Flyers nicht vor einer Niederlage in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL bewahren können.

Der Nationalspieler war beim 0:1 bei den Washington Capitals bester Spieler seines Teams und wehrte 25 Schüsse ab. Nur Jason Chimera gelang es, schon nach 3:13 Minuten Zepp zu überwinden.

Dessen Gegenüber Braden Holtby im Capitals-Tor zeigte ebenfalls ein starke Vorstellung und kam auf 21 abgewehrte Schüsse. Die Flyers sind mit 41 Punkten Tabellenzwölfter in der Eastern Conference. Für Zepp war es der insgesamt dritte Einsatz für Philadelphia. Der ehemalige Torwart der Eisbären Berlin war erst am Sonntagabend aus dem Farmteam Lehigh Valley Phantoms zurück in die NHL-Mannschaft beordert worden und ersetzt den verletzten Stammtorhüter Steve Mason.