Bochum: Mann steckte im Gully fest

Bochum: Mann steckte im Gully fest

Bochum. Mann im Gully: Ein 46-Jähriger steckte zu seinerÜberraschung bis zur Hüfte in einem Gully fest, als er amSamstagmorgen noch leicht angetrunken in Bochum aufwachte.

DieFeuerwehr konnte den Pechvogel unverletzt aus dem Loch ziehen,nachdem er bei dem Versuch herauszuklettern nur den Heckwischer einesparkenden Autos abgerissen hatte.

Wie er in die missliche Lagegekommen war, konnte der Mann nicht sagen. Ein Zeuge hatte aberbeobachtet, dass der 46-Jährige bereits schlafend am offenen Gullygesessen hatte. Die Polizei vermutete am Montag, dass er beimWachwerden ausgerutscht und in den Schacht gefallen war.

Mehr von Westdeutsche Zeitung