Betrunkener am Steuer: Vier Autos schwer beschädigt

Betrunkener am Steuer: Vier Autos schwer beschädigt

Krefeld. Ein 50-Jähriger hat sich am Sonntagabend betrunken ans Steuer gesetzt und dabei einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. Gegen 20.30 Uhr kam der Tönisvorster von der Fahrbahn der Forstwaldstraße ab und prallte gegen einen am Rand parkenden Mini.

Der wurde auf ein davor stehendes Auto geschoben, während der 50-Jährige mit seinem Wagen durch die Wucht des Aufpralls in den Gegenverkehr gedreht wurde.

Dort stieß auch noch ein 25-jähriger Krefelder mit seinem VW Polo gegen das schleudernde Auto. Alle vier Fahrzeuge müssen als wirtschaftlicher Totalschaden bezeichnet werden. Mit Glück verletzte sich niemand.

Mehr von Westdeutsche Zeitung