130 günstige Wohnungen auf dem Schlösser-Areal

130 günstige Wohnungen auf dem Schlösser-Areal

Siegerentwurf wurde jetzt vorgestellt. Wohnungsgenossenschaften und Stadt hatten Wettbewerb gestartet.

Düsseldorf. Im März 2017 starteten die Wohnungsbaugenossenschaften BWB, DWG und Wogedo zusammen mit der Stadt einen Realisierungswettbewerb für ein städtisches Grundstück auf dem Gelände des ehemaligen Schlösser-Areals in Derendorf. Es sollten zukunftsweisende Wohnungen im preisgedämpften Segment mit architektonischen und freiraumplanerischen Qualitäten entworfen werden.

Fünf Büros nahmen teil, jetzt steht der Sieger des Wettbewerbes fest: Der 1. Preis geht an das Büro Tor 5 Architekten mit wbp Landschaftsarchitekten, Bochum. Den 2. Preis erhält das Büro HGMB Architekten aus Düsseldorf. Aus der Jury-Entscheidung: „ Die Grundrisse sind gut durchdacht und orientieren sich zum Innenhof. Dadurch wird der Schallschutz sehr gut gelöst.“ Dezernentin Cornelia Zuschke sagt: „ Mit diesem Entwurf wird ein Stadtbaustein mit positiven Impulsen für das Quartier und den Stadtteil Derendorf entstehen.“

Das Projekt habe Vorbildwirkung für weitere Wohnungsbauprojekte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung