Auf diese Rock-Ankündigungen warten die Fans

Konzerte: Genesis, AC/DC und Guns N' Roses: Auf diese Rock-Ankündigungen warten die Fans

Die Alt-Stars der Rockmusik lassen derzeit wieder vermehrt von sich hören. Bestes Beispiel: Paul McCartney, der erst kürzlich mit "Egypt Station" ein sehr erfolgreiches Spätwerk veröffentlichte. Doch damit nicht genug - die Gerüchteküche in der Szene brodelt weiter heiß: Planen AC/DC wirklich ein neues Album? Kommt es tatsächlich zur Reunion der Prog-Rock-Legenden von Genesis? Ein Überblick, worauf Rockfans hoffen und sich freuen dürfen.

Genesis-Reunion: Diese Möglichkeit sieht Phil Collins

Es ist über zehn Jahre her, dass die Progressiv-Rocker von Genesis zuletzt gemeinsam auf Tour waren. Problematisch an einer Reunion ist, dass Phil Collins, Sänger und ehemaliger Drummer, aus gesundheitlichen Gründen kein Schlagzeug mehr spielen kann. Doch der weiß schon eine Lösung! Medienberichten zufolge schlägt er vor, dass die Band mit seinem Sohn Nicholas am Schlagzeug noch einmal auf Tour gehen könnte. Allerdings, so heißt es im Rolling Stone, habe er mit Tony Banks und Mike Rutherford noch gar nicht konkret gesprochen, sondern lediglich diese personelle Änderung als Voraussetzung für eine Reunion erwähnt. Dass sich das Collins-Vater-Sohn-Duo schon gemeinsam auf der Bühne bewährt hat, beweisen sie mit Collins' aktueller Tour "Not Dead Yet". Ob und - wenn ja - wann es eine Genesis-Tour geben wird, bleibt aber vorerst offen. Es dürfte auch noch eine Weile dauern: Im Januar und Februar 2019 ist Phil Collins zunächst solo in Australien und Neuseeland unterwegs.

Neues von AC/DC: Werkeln die Hardrocker an einem neuen Album?

Die Musikwelt war geschockt, als AC/DC im vergangenen Herbst den Tod von Gitarrist und Bandgründer Malcom Young bekannt gaben. Er galt als einer der wichtigsten Rock-Gitarristen überhaupt und beeinflusste unter anderem James Hetfield von Metallica und Izzy Stradlin von Guns N' Roses. Jetzt verdichten sich die Hinweise, dass sein Bruder Angus an einem neuen AC/DC-Album arbeitet, auf dem auch Songs von Malcom zu hören sein könnten. Wie der Berliner Kurier Anfang September berichtete, wurde Angus Young in Vancouver mit seinen Bandkollegen und Produzent Mike Fraser im Außenbereich des Warehouse Studios fotografiert.

Wann und ob das neue Album tatsächlich erscheint, ist noch offen. Bisher gibt es keine offizielle Bestätigung von der Band oder dem Label. Die Wartezeit auf ein eventuelles Album Nummer 17 können sich Fans zum Glück mit den bisherigen 16 Studio-Alben vertreiben. Beim bekannten Onlinehändler EMP gibt es die dazu passenden Outfits und viele weitere Fanartikel. So bleibt kein Wunsch offen.

Guns N' Roses bestätigen: Neue Songs in den Startlöchern

Gute Nachrichten für Fans von Guns N' Roses: Axl Rose soll Informationen des Rolling Stone zufolge "wie besessen" an neuen Songs arbeiten. Das hat Bandkollege Slash in einem Interview mit dem Classic Rock Magazin bestätigt. Nach den Zerwürfnissen der Vergangenheit will die Band jetzt offenbar wieder besser "zusammenhalten". Schon vor einigen Monaten waren die Hardrocker gemeinsam auf einer erfolgreichen Europa-Tour. Mit dem von Slash angekündigten neuen Material steigt zumindest die Chance, dass es anlässlich neuer Songs oder eines eventuellen neuen Albums vielleicht bald schon die nächste Tournee geben könnte. Fans dürfen also gespannt sein! Bis es das neue Material zu hören gibt, kann man zur Überbrückung ja nochmal die legendäre Scheibe "Appetite for Destruction" auflegen, die kürzlich remastered samt Bonus-Track in einer schicken Box mit allem Drum und Dran weltweit veröffentlicht wurde.

WZ ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung