26 deutsche deutsche Teilnehmer starten in Tour de Ski

26 deutsche deutsche Teilnehmer starten in Tour de Ski

Oberstdorf (dpa) - Mit je 13 Damen und Herren startet der Deutsche Skiverband (DSV) in die am 3. Januar in Oberstdorf beginnende Tour de Ski der Langläufer.

An der Spitze des Aufgebotes, das Bundestrainer Frank Ullrich am Neujahrstag bekanntgab, steht das Bronze-Quartett der Olympischen Winterspiele von Sotschi mit Nicole Fessel (Oberstdorf), Steffi Böhler (Ibach), Claudia Nystad und Denise Herrmann (beide Oberwiesenthal).

Ein Großteil des Aufgebotes wird die Tour nicht bis zum Schlussanstieg am 11. Januar zur Alpe Cermis bestreiten.

Das Aufgebot:

Damen: Lucia Anger (Oberstdorf), Julia Belger (Oberwiesenthal), Steffi Böhler (Ibach), Victoria Carl (Zella-Mehlis), Nicole Fessel (Oberstdorf), Laura Gimmler (Oberstdorf), Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Hanna Kolb (Buchenberg), Claudia Nystad (Oberwiesenthal), Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg), Elisabeth Schicho (Schliersee), Monique Siegel (Oberwiesenthal), Eva Wolf (Agensbach)

Herren: Thomas Bing (Dermbach), Lucas Bögl (Gaißach), Jonas Dobler (Traunstein), Hannes Dotzler (Sonthofen), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Andy Kühne (Oberwiesenthal), Phillipp Marschall (Dermbach), Florian Notz (Böhringen Römerstein), Tim Tscharnke (Biberau), Markus Weeger (Hirschau), Josef Wenzl (Zwiesel), Thomas Wick (Zella-Mehlis), Alexander Wolz (Buchenberg)

Mehr von Westdeutsche Zeitung