Basketball: Toronto Raptors gewinnen NBA-Meisterschaft

Basketball : Toronto Raptors gewinnen erstmals NBA-Meisterschaft

Die Toronto Raptors haben zum ersten Mal die Meisterschaft in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewonnen.

Die Kanadier konnten sich am Donnerstag (Ortszeit) im sechsten Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen Titelverteidiger Golden State Warriors mit 114:110 (60:57) durchsetzen.

Raptors-Star Kawhi Leonard erzielte 22 Punkte beim entscheidenden Auswärtserfolg seines Teams. Torontos Aufbauspieler Kyle Lowry (26 Punkte/10 Assists) und Forward Pascal Siakam (26 Punkte/10 Rebounds) steuerten jeweils ein Double-Double zum Sieg der Raptors bei. Aufseiten der Warriors war Klay Thompson mit 30 Punkten am erfolgreichsten. Superstar Stephen Curry kam auf 21 Zähler. Draymond Green (11 Punkte/13 Assists/19 Rebounds) überzeugte mit einem Triple-Double in der Niederlage.

Toronto gewann die Finalserie am Ende mit 4:2 nach Spielen. Für die Raptors ist es der erste Meistertitel in ihrer 24-jährigen Teamgeschichte. Es ist auch das erste Mal das in der Geschichte der nordamerikanischen Profiliga, dass ein Team aus Kanada die NBA-Meisterschaft gewinnen konnte.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung