1. Panorama

Negatives Image: Til Schweiger will "Populismus" wieder positiv besetzen

Negatives Image : Til Schweiger will "Populismus" wieder positiv besetzen

Bayreuth. Aus Sicht von Filmemacher Til Schweiger („Honig im Kopf“) wird der Begriff Populismus häufig vorschnell als Schmähwort benutzt. „Das ist so ein deutscher Mechanismus, und Populismus als Begriff ist sofort negativ besetzt, obwohl etwas Populäres ja nicht direkt schlecht ist“, sagte der 53-Jährige am Rande einer Veranstaltung in Bayreuth.

Über den neuen US-Präsidenten Donald Trump meinte er: „Ich verfolge die Entwicklungen in den USA mit fassungsloser Sorge.“ Besonders auf Twitter kassierte Schweiger für seinen Vorstoß Unverständnis und Spott.