1. Medienhaus
  2. Kontakt
  3. Lokalredaktion
  4. Moenchengladbach

Phosphorgranate brennt auf Baustelle in Mönchengladbach - Wohnhäuser evakuiert

Gefährlicher Einsatz der Feuerwehr : Phosphorgranate brennt auf Baustelle in Mönchengladbach - Wohnhäuser evakuiert

In Mönchengladbach wurde die Feuerwehr am Montagnachmittag zu einem kleineren Brand gerufen. Doch der Einsatz entpuppte sich als weit aus gefährlicher. In einer Grube brannte eine Phosphorgranate.

Die Feuerwehr in Mönchengladbach wurde am Montagnachmittag zu einem Kleinbrand an der Hohenzollerstraße gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie in einer Baugrube eine brennende und stark rauchende Phosphorgranate vor und riegelten den Bereich sofort großräumig ab. Angrenzende Wohnhäuser wurden evakuiert, teilte die Feuerwehr mit.

Mit Sand wurde die Granate abgedeckt. Eine Anwohnerin klagte über Atembeschweren und kam in ein Krankenhaus.

Die Phosphorgranate wurde vom Kampfmittelräumdienst sicher verpackt und abtransportiert. Aufgrund der Straßensperrungen kam es im Bereich der Hohenzollernstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

(red)