Wülfrath: Vesperkirche lockt mit umfangreichem Programm

Wülfrath : Die Vesperkirche bietet ab 10. Februar ein vielfältiges Programm

Am Sonntag endet das Angebot in Velbert und zieht dann um in die Stadtkirche. Bis zu 150 Besucher werden pro Tag erwartet.

Im Kirchenkreis Niederberg ist am 20. Januar die Vesperkirche in Velbert gestartet. Täglich kommen mehr als 300 Menschen zusammen, um mittags gemeinsam zu essen und ins Gespräch zu kommen. 400 Helfer waren im Einsatz, mehr als 600 Liter Kaffee wurden gekocht, 150 Kuchen gebacken. Wegen der großen Resonanz gibt es bereits Pläne für eine Neuauflage. „Wir sind überwältigt“, sagt Superintendent Jürgen Buchholz.

Noch bis zum 3. Februar ist die Vesperkirche zu Gast in Velbert. Vom 10. bis 24. Februar kommt sie dann in die Stadtkirche nach Wülfrath. „Wir rechnen bis zu 150 Besuchern am Tag und stellen uns darauf ein, alle zu bewirten“, sagt Pfarrer Thomas Rehrmann. Das Programm:

Sonntag, 10. Februar, 10 Uhr: Gottesdienst zur Eröffnung mit dem evangelischen Posaunenchor Wülfrath.

Montag, 11. Februar: Suchtberatung, Zwar-Gruppe Wülfrath. 19.30 Uhr: Gospelkonzert mit dem Chor „New City Voices“.

Dienstag, 12. Februar: Massage bis 13.30 Uhr. Informationen zu Amtshandlungen, Seelsorge (Pfarrer Jan Fragner).

Mittwoch, 13. Februar, 19 Uhr. Taizé-Andacht mit anschließender Kirchenführung (Pfarrer Ingolf Kriegsmann).

Donnerstag, 14. Februar: Energieberatung.

Freitag, 15. Februar: Informationen zur Flüchtlingshilfe. 19 Uhr: Poetry Jam; Moderation: Jan Schmidt; Musik von „Friday review“.

Sonntag, 17. Februar: 10 Uhr Gottesdienst mit Präses Manfred Rekowski und der Kantorei der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wülfrath.

Montag, 18. Februar: Beratung zu Flüchtlingshilfe und Sprachtreff (Stadtlotsen), Historische Bildergeschichten – Blick auf die Fresken (Christa Hoffmann).

Dienstag, 19. Februar: Massage bis 13.30 Uhr). Utopie-Werkstatt (Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe).

Mittwoch, 20. Februar: Suchtberatung (Caritas). Informationen zur Seniorenarbeit (Awo). 19 Uhr: Kerzenkirche in der Stille mit Kerzen, Musik, kurzen Texten und Zeit für Besinnung (Pfarrer Ingolf Kriegsmann).

Donnerstag, 21. Februar: Utopie-Werkstatt.

Freitag, 22. Februar: Wohnungslosenberatung und Informationen zum Betreuten Wohnen, Informationen über Beratungsangebote der Stadt Wülfrath. Bürgersprechstunde (Bürgermeisterin Claudia Panke). 19 Uhr: Kabarett-Gruppe Scheibenwischer, Ingolf Kriegsmann und Thomas Gerhold: Schauspiel: „Luthers Hochzeit“.

Samstag 23. Februar, 19 Uhr: „Sing Mob – die Wülfrather Gruppen-Karaoke“: Gassenhauer und Hits von den 20er Jahren bis heute.

Sonntag 24. Februar, 10 Uhr: Jazzgottesdienst mit Tessa Norman (Gesang) und Phillipp van Endert (Gitarre). Alle Angebote und Veranstaltungen sind kostenlos.

Freiwillige Helfer für die einzelnen Aktionen melden sich bei Pfarrer Thomas Rehrmann unter Telefon 02058/925617. Auch Kuchenspenden werden gern entgegengenommen.