Thomas Cook: Diese deutschen Reiseveranstalter sind betroffen

Tourismus : Nach Pleite von Thomas Cook: Diese deutschen Reiseveranstalter sind betroffen

Derzeit sind 140 000 Touristen mit deutschen Reiseveranstaltern von Thomas Cook im Urlaub. Zudem seien „für Reisen mit Abreisen heute und morgen rund 21 000 Gäste gebucht“, teilte die Thomas Cook GmbH mit Sitz in Oberursel am Montag auf Nachfrage mit.

Die deutschen Veranstaltertöchter, zu denen Marken wie Neckermann Reisen, Bucher Last Minute, Öger Tours, Air Marin und Thomas Cook Signature gehören, haben den Verkauf von Reisen nach eigenen Angaben komplett gestoppt.

Der Mutterkonzern Thomas Cook hatte zuvor Insolvenz beantragt. Man könne nicht gewährleisten, dass gebuchte Reisen mit Abreisedatum 23. und 24. September stattfinden, hieß es daraufhin vom deutschen Ableger.

(dpa)