Telefon- und Chat-Aktion: Rat von Experten zur Geldanlage

Telefon- und Chat-Aktion: Rat von Experten zur Geldanlage

Am Dienstag können Sie vier Fachleuten vom Bundesverband deutscher Banken zwischen 12 und 14 Uhr Ihre Finanz-Fragen stellen — am Telefon, per Live-Chat und auch per Twitter.

Düsseldorf. So viel wie heute hatten die Deutschen noch nie auf der hohen Kante: Auf annäherend sechs Billionen Euro wird das Geldvermögen der privaten Haushalte geschätzt. Allerdings: Mehr als zwei Billionen Euro davon ruhen auf Spar-, Giro- und Festgeldkonten, deren Zins nahezu Null ist. Weitere gut zwei Billionen Euro sind in Lebensversicherungen und Pensionskassen angelegt, deren Erträge seit Jahren ebenfalls von den Niedrigzinsen belastet werden. Wie kann man mehr aus seinem Geld machen?

Die Europäische Zentralbank kündigte jüngst an, dass der Leitzins, der bereits seit zwei Jahren bei null Prozent liegt, noch bis mindestens Sommer 2019 auf diesem Niveau bleiben wird. Klar ist, bei null Zins wächst das Vermögen nicht mehr. Durch die schleichende Inflation, derzeit rund zwei Prozent, verlieren Ersparnisse sogar nach und nach an Kaufkraft.

Was kann man dagegen tun? Mit welchen Finanzanlagen lässt sich der Wert des Ersparten erhalten? Wie legt man einen kleinen oder großen Geldbetrag am besten an? Wohin mit dem Geld aus der fälligen Lebensversicherung?

Vor kurzem wurde der Deutsche Aktien Index (Dax), der die Börsenentwicklung der 30 größten deutschen Aktiengesellschaften widerspiegelt, 30 Jahre alt. Doch die meisten Bundesbürger meiden Aktien. Dabei bieten diese Wertpapiere trotz zum Teil heftiger Schwankungen langfristig hohe Renditechancen.

Immerhin hat der Dax in den vergangenen 30 Jahren seinen Wert mehr als verzehnfacht. Im Schnitt betrug die Rendite über acht Prozent jährlich. Das Auf und Ab der Kurse verunsichert jedoch viele Sparer. Lohnt eine Aktienanlage jetzt noch? Wie sind die Börsenaussichten? Wie wirkt sich der Handelskonflikt mit den USA auf die Börsen aus? Sachanlagen stehen für viele Menschen hoch im Kurs. Soll man Gold kaufen? Eine Immobilie erwerben? Immerhin sind auch die Darlehenszinsen auf niedrigem Niveau. Welche Anlagen passen zu mir und meiner Lebenssituation? Festgeld, Anleihen, Fonds, Aktien, Währungen, Edelmetalle — wie teilt man sein Vermögen am besten auf? Welche Vermögensstruktur ist jetzt ratsam? re

Bernd Weber erreichen Sie unter der Nummer 0211/8382-2327

Andre Kuckelkorn hat die Telefonnummer 0211/8382-2328

Markus Steingaß erreichen Sie unter der Nummer 0211/8382-2329

André Oymanns betreut den Chat auf https://bankenverband.de/service/finanzchat/
Fotos: Bankenverband