Saubere Genehmigungen

Saubere Genehmigungen

Wieder gibt es ein spektakuläres Urteil gegen ein Kraftwerksprojekt in NRW: Nach dem Großprojekt in Datteln hat es nun den Meiler in Lünen getroffen. Das ist für die Energiebranche ein harter Rückschlag und kein gutes Signal für den Standort Nordrhein-Westfalen.

Auch wenn es in Lünen anders als in Datteln keine grundsätzlichen Bedenken gegen das Projekt an diesem Standort gibt, haben die Richter doch gravierende Mängel bei der Genehmigung entdeckt. Wer aber einerseits aus der Atomkraft aussteigen, gleichzeitig aber Versorgungssicherheit will, muss rechtlich einwandfreie Genehmigungen ausstellen. Denn geklagt wird in Deutschland garantiert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung