Nach Fusion: Karstadt und Kaufhof: Köln soll Sitz der neuen Warenhaus AG werden

Nach Fusion : Karstadt und Kaufhof: Köln soll Sitz der neuen Warenhaus AG werden

Die Fusion der beiden Warenhauskonzerne Kaufhof und Karstadt schreitet voran. Nun soll es laut Medienberichten eine Entscheidung gegeben haben, wo der Sitz der Warenhaus AG Karstadt/Kaufhof sein soll.

Essen. Die Fusion der beiden Warenhauskonzerne Kaufhof und Karstadt schreitet voran. Nun soll es laut Medienberichten eine Entscheidung gegeben haben, wo der Hauptsitz der Warenhaus AG Karstadt/Kaufhof sein soll. Demnach hätten sich die Eigentümer Signa und HBC auf Köln als Sitz verständigt, schreibt die WAZ in ihrem Portal.

In Köln steht auch die Zentrale der Kaufhof-Mutter HBC Europe. In Essen residiert die Karstadt-Verwaltung mit rund 1000 Mitarbeitern. Das Bundeskartellamt muss der Fusion noch zustimmen. Bis dahin sollen beide Standorte bestehen bleiben, berichtet das Blatt und stützt sich auf Insider als Quellen. Was danach aus der Karstadt-Verwaltung in Essen wird, sei noch völlig offen.

Derweil hat die die Wirtschaftswoche berichtet, die Warenhaus AG solle eine 400 Millionen Euro-Spritze unter anderem aus dem Verkauf des zu HBC gehörenden Düsseldorfer Carsch-Hauses an Signa erhalten.

Im Zuge der Fusion könnten zwischen 4500 bis 5000 der noch knapp 20.000 Arbeitsplätze bei Kaufhof gestrichen werden. red/dpa

Mehr von Westdeutsche Zeitung