Devisen: Eurokurs nach griechischem Schuldenschnitt gefallen

Devisen: Eurokurs nach griechischem Schuldenschnitt gefallen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Freitag nach denErgebnissen des griechischen Schuldenschnitts gefallen. Die europäischeGemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,3219 US-Dollar gehandelt.

Vor derBekanntgabe der Zahlen hatte der Euro noch 1,3278 Dollar gekostet. Die EZB hatteden Referenzkurs am Donnerstagmittag noch auf 1,3242 (Mittwoch: 1,3120) Dollarfestgesetzt.

Nach monatelangem Bangen gab das Finanzministerium in Athen am Freitagmorgeneine hohe Beteiligung an dem "freiwilligen" Forderungsverzicht privaterGläubiger bekanntgegeben. Bei den Papieren im Volumen von 177 Milliarden Euro,die nach griechischem Recht ausgegeben worden waren, wurden 85,8 Prozent zumUmtausch eingereicht. Die reagierten laut Händlern etwas enttäuscht, da in derNacht über eine Beteiligung von über 90 Prozent spekuliert worden war.Finanzminister Evangelos Venizelos will zudem einen Teil der Investoren, diesich bislang weigerten an dem Schuldentausch teilzunehmen, zum Mitmachenzwingen. Zudem seien die Kursverluste eine Reaktion auf die Gewinne dervergangenen Tage, sagten Händler.

Mit Spannung erwartet wird am Nachmittag noch der US-Arbeitsmarktbericht. Eswird mit einem Beschäftigungsaufbau von über 210.000 gerechnet.

Mehr von Westdeutsche Zeitung