Devisen: Euro vor US-Arbeitsmarktbericht im Plus

Devisen: Euro vor US-Arbeitsmarktbericht im Plus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag vor demmonatlichen Arbeitsmarktbericht der US-Regierung im Plus tendiert. Gegen Mittagkostete die Gemeinschaftswährung 1,3160 US-Dollar und damit rund etwas mehr alsam Morgen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs amDonnerstag auf 1,3094 (Mittwoch: 1,3175) Dollar festgesetzt.

Händler begründeten die feste Tendenz des Euro vor allem mit der gutenStimmung an den Aktienmärkten. Unterdessen ziehen sich die Verhandlungen übereinen Schuldenschnitt in Griechenland weiter in die Länge. Allerdings mehrensich mittlerweile die Anzeichen, dass eine Einigung in greifbare Nähe rückt.

Im Nachmittagshandel blicken die Anleger gespannt in die USA. Dort werdenneue Zahlen vom Arbeitsmarkt veröffentlicht. Nach einem recht robustenStellenplus von 200.000 Jobs im Dezember, rechnen Experten zu Jahresbeginn miteinem etwas schwächeren Aufbau um 144.000 Stellen. Darüber hinaus steht mit demISM-Index für die Dienstleister eine weitere wichtige Zahl auf derAgenda.