1. Wirtschaft

Devisen: Euro von Gewinnmitnahmen belastet - Griechenland im Fokus

Devisen: Euro von Gewinnmitnahmen belastet - Griechenland im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist zum Wochenausklang in einemüberwiegend ruhigen Handel von Gewinnmitnahmen belastet worden. DieGemeinschaftswährung kostete am Freitagmittag 1,2920 US-Dollar und damit rundeinen halben Cent weniger als am Morgen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatteden Referenzkurs am Donnerstag auf 1,2911 (Mittwoch: 1,2831) Dollar festgesetzt.

Wesentliche Impulse waren vor dem Wochenende zunächst nicht auszumachen.Mangels entscheidender Konjunkturdaten blieben die fundamentalen Einflüssebegrenzt. Nach deutlichen Gewinnen des Euro am Donnerstag sprachen Händler vonGewinnmitnahmen, die den Kurs belastetet hätten.

In Griechenland kommt unterdessen Bewegung in die Verhandlungen zwischenRegierung und privaten Gläubigern über einen Schuldenschnitt. Marktteilnehmerhoffen auf eine Erklärung des Bankenverbands IIF noch an diesem Freitag. Für dengrößten Schuldensünder Europas ist eine Einigung mit den Banken eminent wichtig,da ein Schuldenschnitt Bedingung für weitere Hilfen seiner europäischenPartnerstaaten ist.