Devisen: Euro leicht im Plus - Finanzministertreffen im Fokus

Devisen: Euro leicht im Plus - Finanzministertreffen im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Montag vor demTreffen der Finanzminister des Währungsraums unter der Marke von 1,34 verharrt.Die europäische Gemeinschaftswährung wurde gegen Mittag leicht im Plus mit1,3382 US-Dollar gehandelt.

Am Freitag hatte die Europäische Zentralbank (EZB)den Referenzkurs auf 1,3374 (Donnerstag: 1,3546) Dollar festgesetzt.

Mangels wichtiger Konjunkturdaten dürfte zum Wochenauftakt vor allem dasTreffen der Euro-Finanzminister in Brüssel beachtet werden. Dort soll unteranderem über den hilfsbedürftigen Euro-Zwerg Zypern gesprochen werden. EineEntscheidung über ein Rettungspaket soll es allerdings erst im März geben, wieEuro-Gruppenchef Jeroen Dijsselbloem ankündigte. Ein weiteres Thema könnte dieDiskussion um den Euro-Wechselkurs sein, so Dijsselbloem weiter.

In der vergangenen Woche hatte EZB-Präsident Mario Draghi den Eurokurs miteiner verbalen Intervention gegen die jüngste Aufwertung massiv unter Druckgebracht. Während der Notenbank-Pressekonferenz im Anschluss an denZinsentscheid fiel der Kurs am Donnerstag um fast zwei Cent. Der EZB-Rat hattedie starke Währung als Risiko für Geldwertstabilität und Wachstumhervorgehoben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung