Devisen: Euro hält sich im US-Geschäft im Plus knapp unter 1,36 Dollar

Devisen: Euro hält sich im US-Geschäft im Plus knapp unter 1,36 Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich im US-Handel am Dienstagstabil unter 1,36 US-Dollar im Plus gehalten. Zuletzt wurde der Euro bei 1,3585Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvorauf 1,3537 (Montag: 1,3552) Dollar festgesetzt.

"Die Unsicherheit bleibt am Markt", kommentierte allerdings DevisenexperteLothar Hessler von HSBC Trinkaus. Allerdings stützten unerwartet guteKonjunkturdaten aus der Eurozone die Gemeinschaftswährung. Nach einerwochenlangen Kursrallye war der Euro zu Wochenbeginn unter Verkaufsdruckgeraten. Händler verwiesen auf die neu aufflammende politische Unsicherheit inden Peripherieländern der Eurozone. In Spanien ist Ministerpräsident MarianoRajoy unter Druck geraten und mit dem Blick auf Italien sorgen die verbessertenUmfragewerte des ehemaligen Regierungschefs Silvio Berlusconi wenige Wochen vorden Parlamentswahlen bei einigen Investoren für Unruhe.

Mehr von Westdeutsche Zeitung