Devisen: Euro fester - Ausgang der Regionalwahl in Spanien stützt

Devisen: Euro fester - Ausgang der Regionalwahl in Spanien stützt

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein Wahlerfolg des spanischen Premiers Mariano Rajoyhat den Euro am Montag gestützt. Die europäischeGemeinschaftswährung wurde zuletzt in New York mit 1,3046 US-Dollar gehandelt.Im europäischen Handel war der Euro auf ein Tageshoch von 1,3083 Dollargeklettert.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegenMittag auf 1,3063 (Freitag: 1,3035) Dollar festgesetzt.

Die wegen ihrer Sparpolitik heftig kritisierte Regierung in Spanien hattebei einer Regionalwahl in Galicien Rückendeckung von den Wählern erhalten. Diekonservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Rajoy errang in der Regionim Nordwesten des Landes einen überraschend klaren Wahlsieg. In der Heimatregiondes Regierungschefs konnte die PP ihre absolute Mehrheit im Parlament sogar nochausbauen. "Der Wahlsieg könnte es einfacher für Rajoy machen, endlich einenRettungsantrag zu stellen", kommentierte Europa-Chefvolkswirt Jürgen Michels vonder Citigroup. Der Premier könne darauf bauen, dass die Spanier den Sparkurs derRegierung weiter unterstützten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung