Devisen: Euro bleibt auf Erholungskurs - EFSF-Geldmarktauktion im Fokus

Devisen: Euro bleibt auf Erholungskurs - EFSF-Geldmarktauktion im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag im frühenHandel weiter von seinen Verlusten infolge des Rating-Rundumschlags durchStandard & Poor's (S&P) erholt. Die europäische Gemeinschaftswährungstabilisierte sich über der Marke von 1,27 Dollar.

Zuletzt notierte sie bei1,2728 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs amVortag noch auf 1,2669 (Freitag: 1,2771) Dollar festgesetzt. Mit Spannung wirdam Finanzmarkt eine Geldmarktauktion des EFSF am Mittag erwartet

Nach neun Ländern der Eurozone hatte S&P am Montagabend auch den Krisenfondsherabgestuft. Da die bisherigen "AAA"-Staaten Frankreich und Österreich ihreSpitzen-Ratings verloren hatten, war bereits erwartet worden, dass auch der EFSFdie Top-Note einbüßen wird. Die Entscheidung kam unmittelbar vor einer heutegeplanten Geldmarktauktion. Der EFSF will Sechsmonatspapiere im Umfang von 1,5Milliarden Euro veräußern.

Neues Stresspotenzial für die Gemeinschaftswährung geht derzeit vor allemvon Griechenland aus. Die Verhandlungen über einen Schuldenschnitt mit denprivaten Gläubigern drohen zu scheitern. Während die europäische Schuldenkriseweiter schwelt, sind zumindest konjunkturseitig keine Negativmeldungen zuerwarten. Die Vorgaben für die am Vormittag veröffentlichte ZEW-Umfrage sindpositiv.

Mehr von Westdeutsche Zeitung