Todesstrafe, Bildung, Propaganda, britische UKIP: Was am Montag wichtig wird

Todesstrafe, Bildung, Propaganda, britische UKIP: Was am Montag wichtig wird

Dylann Roof erschoss 2015 in einer Kirche in der US-Stadt Charleston neun Afroamerikaner. Am Montag beginnt die Auswahl der Jury im Prozess. Dem damals 21-Jährigen ist wegen 33 Punkten angeklagt.

Ihm droht die Todesstrafe.

125 Millionen Euro wollen sich Bund und Länder ihre „Initiative zur Förderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler“ kosten lassen. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) stellt das Projekt vor.

Islamisten nutzen das Internet, um dschihadistische Propaganda zu verbreiten und Jugendliche zu ködern. Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt Möglichkeiten der Prävention on- und offline vor.

Die rechtspopulistische britische Partei UKIP stellt ihren neuen Parteivorsitzenden vor. Die Nachfolgerin von Nigel Farage, Diane James, war Anfang Oktober nach gerade einmal 18 Tagen im Amt zurückgetreten.