Tauziehen in Hongkong um besetzte Universität

Tauziehen in Hongkong um besetzte Universität

Bei den Unruhen in Hongkong liefern sich Aktivisten und Polizei ein Tauziehen um die Belagerung einer Universität. Etwa 100 Studenten haben sich den dritten Tag in Folge in der von Polizeikräften abgeriegelten Polytechnischen Uni verbarrikadiert.

Regierungschefin Carrie Lam versicherte, die Sicherheitskräfte wollten die Besetzung friedlich lösen. „Wir sind äußerst besorgt über die gefährliche Situation auf dem Campus“, sagte sie. Lam forderte die Aktivisten auf, die Gewalt zu beenden, ihre Waffen aufzugeben und friedlich das Gelände zu verlassen.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung