Nato stellt sich auf Kriege im Weltraum ein

Nato stellt sich auf Kriege im Weltraum ein

Die Nato stellt sich darauf ein, dass Kriege künftig auch im Weltraum entschieden werden könnten - zum Beispiel durch Angriffe auf strategisch wichtige Satelliten oder einen Einsatz von Waffen im All.

Zur Vorbereitung will das Militärbündnis bei einem morgen beginnenden Verteidigungsministertreffen erstmals eine Weltraum-Strategie beschließen. „Es ist wichtig, dass wir auch im Weltraum wachsam sind“, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel. Die Nato könne zu einem Schlüsselforum für den Austausch von Fähigkeiten und Informationen werden.

(dpa)