Die Toten Hosen | Alle Nachrichten | WZ.de

Die Toten Hosen | Alle Nachrichten | WZ.de

Foto: Dieter Sieckmeyer

Die Toten Hosen

Da ist noch so viel mehr als nur die Ramones
Da ist noch so viel mehr als nur die Ramones

MusikgeschichteDa ist noch so viel mehr als nur die Ramones

Im Düsseldorfer Savoy-Theater feierte die wichtige Doku-Reihe „Millennial Punk“ Premiere, die das Genre seit dem Jahrtausendwechsel beleuchtet.

Wie wird das ZDF kontrolliert?
Wie wird das ZDF kontrolliert?

Wuppertaler Uni-Rektorin sitzt im VerwaltungsratWie wird das ZDF kontrolliert?

Interview · Die Rektorin der Uni Wuppertal, Birgitta Wolff, kontrolliert im ZDF-Verwaltungsrat den Haushalt des Mainzer Senders. Ein Interview.

Benefizkonzert der Toten Hosen in Düsseldorf – hier im Livestream
Benefizkonzert der Toten Hosen in Düsseldorf – hier im Livestream

BenefizBenefizkonzert der Toten Hosen in Düsseldorf – hier im Livestream

Die Toten Hosen halten ein Benefizkonzert für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in der Türkei und Syrien ab. Mit dabei die Donots und Thees Uhlmann. Hier können Sie das Konzert live mitverfolgen.

Hier hat Campino seinen 60. Geburtstag gefeiert
Hier hat Campino seinen 60. Geburtstag gefeiert

Gaststätte in DüsseldorfHier hat Campino seinen 60. Geburtstag gefeiert

Tote Hosen-Sänger Campino hat seinen 60. Geburtstag in Düsseldorf gefeiert - in einem kleinen Düsseldorfer Biergarten.

Hosen begeistern im „Auswärtsspiel“
Hosen begeistern im „Auswärtsspiel“

Geburtstags-Party und politische Botschaft: 40 000 feiern in Köln mit den Düsseldorfer PunkrockernHosen begeistern im „Auswärtsspiel“

„Das ist ein echtes Auswärtsspiel“, ruft Sänger Campino ins Publikum, während im ausverkauften Kölner Stadion neben den Fahnen der Toten Hosen auch die der Düsseldorfer Fortuna und des Eishockey-Erstligisten DEG geschwenkt werden.

Partystimmung bei den „lieben Nachbarn“: Die Toten Hosen rocken Köln
Partystimmung bei den „lieben Nachbarn“: Die Toten Hosen rocken Köln

Tour-StartPartystimmung bei den „lieben Nachbarn“: Die Toten Hosen rocken Köln

Zum 40-jährigen Geburtstag beschenken die Toten Hosen sich und ihre Fans mit einer Open-Air-Tournee. Die Band rockt das Kölner Stadion - und empfindet nach Worten von Campino große Dankbarkeit.

Die Passion der Toten Hosen ist es live zu spielen. Egal ob vor einem riesigen Publikum, im Club oder bei einem Wohnzimmer-Konzert. Die Konzerte vor einem kleinen Publikum spielten sie oft unter einem Pseudonym.

Das erste Album wurde 1983 produziert und hieß „Opel-Gang“. Heute haben die Toten Hosen mittlerweile ihr 16. Studio Album mit dem Titel „Laune der Natur“ herausgebracht. Am 5. November 2017 fand das erste Konzert der „Laune der Natour“ statt. Die Tour hat am 12. und 13. Oktober 2018 mit einem großen Saisonfinale in Düsseldorf geendet. 1,3 Millionen Menschen haben in den eineinhalb Jahren die Toten Hosen live gesehen.

Seit 1990 erreichten zehn Alben der Toten Hosen die Spitze der deutschen Charts.

Im Laufe der Bandgeschichte spielten die Toten Hosen in vielen Ländern der Welt. In Deutschland, Argentinien, Australien, Kuba, Taschikistan, Usbekistan, Kasachstan, Jordanien, Türkei, Israel und in China.

Die Toten Hosen haben eine starke Verbindung zu ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Sie haben die Düsseldorfer EG und die Fortuna Düsseldorf in schwierigen Zeiten unterstützt und sind selber Fans des Fußballvereins. Auch auf Karnevalszügen in der Landeshauptstadt sind die Toten Hosen zu sehen. Zudem brauten die Toten Hosen mit der Düsseldorfer Hausbrauerei Uerige ihr eigenes Bier, das „Hosen Hell“. Dieses wird in der Düsseldorfer Altstadt im Uerige ausgeschenkt.