Bahn kommentiert S-21-Papier nicht

Bahn kommentiert S-21-Papier nicht

Stuttgart (dpa) - Die Bahn will ein kritisches Papier des Bundesverkehrsministeriums zum Milliardenprojekt Stuttgart 21 nicht kommentieren.

Aus dem internen Dossier von Minister Peter Ramsauer (CSU) geht nach einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“ hervor, dass der Bahnhof erst im Jahr 2024 fertig werden könnte und der Bund von dem umstrittenen Projekt abrücke. „Es handelt sich um ein internes Papier, das nicht an die Bahn adressiert ist“, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag in Stuttgart. Das Unternehmen wolle dem Verlauf einer vertraulichen Aufsichtsrat-Sitzung im Laufe des Tages nicht vorgreifen. In dem internen Dossier wird der DB-Spitze nach Zeitungsangaben auch vorgeworfen, den Aufsichtsrat zu spät, unzureichend und sogar falsch über das Projekt informiert zu haben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung