SV St. Tönis steigt in die A-Liga auf

SV St. Tönis steigt in die A-Liga auf

Torjäger Nils van Afferden erzielt 33 Tore in der Saison.

Eindrucksvoller kann eine Mannschaft den Aufstieg kaum erreichen. Mit einem 20:0-Sieg gegen die Reserve des SC Schiefbahn zurrt der SV St. Tönis die Meisterschaft in der Gruppe 3 der Fußball-Kreisliga B fest. Damit kehrt das Team von Trainer Thomas Wolf nach nur einjähriger Abstinenz zurück in die A-Liga. Die St. Töniser waren mit insgesamt 151 geschossenen Toren in der laufenden Saison das offensivfreudigste Team der Liga. Die Erfolg gegen Schiefbahn war der höchste Sieg der St. Töniser. Nils van Afferden war mit fünf Treffern der erfolgreichste Schütze. Der 27-Jährige führt auch die Torjägerliste der Liga mit 33 Treffern an. Mit St. Tönis und TIV Nettetal stehen somit schon zwei Aufsteiger zur A-Liga fest. Es fehlt nun nur noch die Entscheidung aus der Gruppe 2. Nach dem satten 18:0-Erfolg über den BV Union Krefeld II führt Borussia Oedt die Tabelle an. Die Reserve von Teutonia St. Tönis muss vor dem letzten Spieltag den Spitzenplatz nach dem unplanmäßigen Remis (2:2) gegen den TSV Meerbusch III den Oedtern überlassen. Am Sonntag fällt die Entscheidung im Gipfeltreffen beider Teams. Um 15 Uhr empfängt Teutonia den Konkurrenten Oedt. RZ