Stadt Mettmann lässt Recyclinghof wieder öffnen

Mettmann : Recyclinghof öffnet nach Corona-Zwangspause wieder

Ab Donnerstag kann laut der Stadt Grünschnitt entsorgt werden.

. Der Recyclinghof an der Hammerstraße wird ab Donnerstag, 16. April, zunächst ausschließlich für Grünabfallanlieferungen wieder eröffnet. Das teilt jetzt die Stadtverwaltung mit. Andere Wertstoffe und Abfälle können bis auf weiteres nicht dort abgegeben werden.

Ab Donnerstag öffnet der Recyclinghof zunächst unter folgenden Bedingungen: Die Menge der Grünabfälle wird auf einen Kubikmeter pro Fahrzeug begrenzt. Gewerbliche Anlieferungen sind nicht zugelassen. Um großräumige Ladebereiche zu schaffen, wurden bereits alle nicht benötigten Abfallcontainer auf dem städtischen Wertstoffhof in der Hammerstraße vorübergehend entfernt.

Der Betriebshof führt konsequent Ausweiskontrollen durch

Darüber hinaus werden konsequent Ausweiskontrollen durchgeführt, um Fremdanlieferungen aus benachbarten Städten zu verhindern. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass Anlieferungen ohne entsprechenden Nachweis des Wohnsitzes abgewiesen werden müssen, um eine unnötige Gebührenbelastung der Mettmanner Bürgerinnen und Bürgern zu unterbinden.

Die Öffnungszeiten sind donnerstags von 7.30 bis 15 Uhr freitags von 7.30 bis 17 Uhr samstags von 8 bis 12 Uhr. Die Öffnungszeiten wurden an die Betriebszeiten der Kompostierungsanlage in Ratingen angepasst. Schließlich ist vor allem in den ersten Tagen der Wiedereröffnung mit erheblichen Grünabfallmengen zu rechnen, die anschließend vom Baubetriebshof verladen und abtransportiert werden müssen. Das Aufsichtspersonal ist auch aus diesem Grund um vier weitere Mitarbeiter verstärkt worden. Dazu Abfallberater Wolfgang Orts: „Wir tun unser Bestes, um den zu erwartenden Ansturm zu bewältigen und bitten für ggf. auftretende Verzögerungen schon jetzt um Verständnis.“

Ebenso gilt eine Zugangsbeschränkung für die Nutzung des Recyclinghofes: Die Zufahrt wird auf gleichzeitig maximal sechs Fahrzeuge beschränkt. Bei zu hohem Aufkommen muss das Eingangstor vorübergehend geschlossen werden, bis stoßweise weitere Fahrzeuge wieder einfahren können. Die Bürger werden gebeten, den Anweisungen des Aufsichtspersonals in jedem Fall zu folgen, um eine möglichst reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. arue