St. Töniser verlieren Viertelfinale

St. Töniser verlieren Viertelfinale

Noch kann die B-Jugend Handball-Meister werden.

Die weibliche B-Jugend der Turnerschaft St. Tönis hat das erste Viertelfinalspiel um die Deutsche Handball-Meisterschaft knapp verloren. Mit 27:28 (14:15) unterlag das Team von Trainerin Daria Komander der HSG Bensheim/Auerbeach vor der rekordverdächtigen Kulisse von 800 Zuschauern in der St. Töniser Sporthalle am Corneliusfeld.

Kyara Balve war mit insgesamt zehn Treffern die beste Werferin

Im Rückspiel am Sonntag um 12 Uhr in Bensheim muss das Turnerschaft-Team nun mit zwei Toren gewinnen, um den großen Traum vom Final-Four-Finale um den Titel Wirklichkeit werden zu lassen.

Im Achtelfinale hatten die St. Töniser Mädchen nach einer Heimniederlage sich im Auswärtsspiel den Einzug ins Viertefinale schon gesichert. In der ersten Hälfte stach aus einer starken Mannschaft Kyara Balve heraus. Sie erzielte in den ersten 25 Minuten acht Tore und war mit insgesamt zehn Treffern beste Werferin.

Neben ihr bot Julia Albin wiedermal eine sehr starke Leistung und erzielte insgesamt acht Tore. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel, indem sich keine der beiden Mannschaften wirklich entscheidend absetzen konnte, sodass bis zum Schluss ein Unentschieden wahrscheinlich schien.

Nach dem Anschlusstreffer durch Albin zum 27:28, gut eine Minute vor dem Schlusspfiff, brachte das Gästeteam dann doch mit viel Glück den Sieg über die Zeit.