Xavi ist das Herz der spanischen Elf

Xavi ist das Herz der spanischen Elf

Der Mittelfeldmotor vom FC Barcelona lenkt das Spiel.

Durban. Spanien hat sich nach dem Alptraum-Auftakt gegen die Schweiz stetig gesteigert. Diesen Trend will die Selección auch in der Neuauflage des EM-Endspiels gegen Deutschland fortsetzen. Trainer Vicente del Bosque vertraut im Halbfinale in Durban seiner Stammformation. Von Keeper Casillas bis Tor-Garant Villa - Spaniens Stolz im Kurzporträt:

Tor - Iker Casillas
Der Kapitän ist die unumstrittene Nummer eins im Kasten. Stark auf der Linie, souverän im Eins-gegen-Eins. Bisweilen Schwächen in der Strafraumbeherrschung.

Abwehr - Sergio Ramos
Der Andalusier ist die Stimmungskanone in Team. Der rechte Außenverteidiger ist äußerst robust, zweikampf- und kopfballstark. Er schaltet sich häufig in die Offensive ein.

Carles Puyol
Der Abwehrchef profitiert von seiner Routine, ist inzwischen aber nicht mehr der Schnellste. Ein knallharter, kopfballstarker Typ. Setzt keine Offensivakzente.

Gerard Piqué
Argentiniens Trainer-Legende Menotti bezeichnete ihn als "besten Libero" seit Beckenbauer. "Piquénbauer" ist defensivstark, dynamisch und macht viel Druck nach vorn.

Joan Capdevila
Ein solider Linksverteidiger. Spielt konstant seine Rolle. Schaltet sich wie sein Pendant Ramos gerne ins Angriffsspiel ein. Ein Markenzeichen: strammer Schuss.

Mittelfeld - Sergio Busquets
Trainer del Bosque stellte seinen "Lieblingsschüler" auf die verantwortungsvolle "Sechser"-Position. Ein sehr variabler Spieler und trotz seiner Jugend sehr abgeklärt.

Xabi Alonso
Durch seine Jahre beim FC Liverpool britisch geprägt: sehr kraftvoll und dynamisch. Räumt viel ab und schaltet sich häufig in die Offensive ein. Guter Distanzschütze.

Xavi
Das Herzstück des Nationalteams. Der quirlige Katalane bestimmt Rhythmus, Tempo und Strategie. Quasi der Dirigent des "tiki-taca". Schwäche: Zu unentschlossen im Abschluss.

Andres Iniesta
Ein vielseitig einsetzbarer, dynamischer, technisch versierter Mittelfeldmann. Wechselt während der Partie ständig die Seiten und entlastet Xavi im Spielaufbau.

Sturm - David Villa
Das Stürmer-Schlitzohr ist der neue Star. "El guaje" (der Kleine) war EM-Torschützenkönig und liegt auch bei der WM vorn. Der Knipser kommt viel über die Flügel.

Fernando Torres
Nach seiner Meniskusoperation nicht in WM-Form. Noch ohne Torerfolg und keine Partie durchgespielt. "El niño" (das Kind) genießt dennoch weiterhin del Bosques Vertrauen,

Mehr von Westdeutsche Zeitung