1. Sport
  2. Wintersport
  3. Skispringen

Prevc führt: Geiger Halbzeit-Sechster bei Skisprung-Weltcup

Prevc führt : Geiger Halbzeit-Sechster bei Skisprung-Weltcup

Pyeongchang (dpa) - Karl Geiger belegt zur Halbzeit des Skisprung-Weltcups in Pyeongchang als bester deutscher Starter den sechsten Platz. Der 24-Jährige, der zuvor die Qualifikation gewonnen hatte, sprang im ersten Versuch 107 Meter weit.

Die Führung übernahm der Slowene Peter Prevc mit 109 Metern vor dem Norweger Daniel Andre Tande und Stefan Kraft aus Österreich, der in der Ausscheidung mit 113,5 Metern einen Schanzenrekord aufgestellt hatte.

Pech hatte Andreas Wellinger, der bei schlechten Windbedingungen nur auf 99 Meter kam und vorerst 16. ist. Andreas Wank als 13. mit 102 Metern und Stephan Leyhe, der mit 101 Metern Rang 22 belegt, erreichten ebenfalls das Finale der besten 30. Richard Freitag musste wegen eines grippalen Infekts auf einen Start verzichten. Wegen zu starken Windes war der Wettbewerb von der Großschanze auf den kleinen Olympia-Bakken verlegt worden.