Eisenbichler Halbzeit-Vierter bei Skisprung-Weltcup

Eisenbichler Halbzeit-Vierter bei Skisprung-Weltcup

Engelberg (dpa) - Markus Eisenbichler darf beim Skisprung-Weltcup in Engelberg auf den ersten Podestplatz seiner Karriere hoffen. Der 23-Jährige sprang im ersten Versuch 132,5 Meter weit und belegt zur Halbzeit den vierten Rang.

Sein Rückstand auf den in Führung liegenden Roman Koudelka, der auf 135,5 Meter kam, beträgt lediglich 3,5 Punkte. Zweiter ist der Österreicher Michael Hayböck, dahinter folgt der viermalige Olympiasieger Simon Ammann aus der Schweiz.

Von den DSV-Springern reihten sich auch Vortagessieger Richard Freitag mit 131 Metern als Achter und Severin Freund mit 133 Metern auf Rang neun in die Top Ten ein. Michael Neumayer, Marinus Kraus und Stephan Leyhe erreichten ebenfalls das Finale der besten 30. Andreas Wank schied als 35. aus.